Systemische Prinzipien I

Systemische Prinzipien in Familien und Organisationen.

3-teilige Workshop-Reihe.

Hintergrund

Die Systemischen Prinzipien, die Systemische Aufstellungsarbeit sowie die lösungs- und zielorientierte Beratung dienen dazu, Themen in spezifischen Kontexten sichtbar zu machen und auf dieser Basis individuelle Entwicklungen zu ermöglichen. Diese Entwicklungen können abhängig vom jeweiligen Thema sowohl im persönlich-familiären als auch im beruflichen Bereich erfolgen. Die systemische Arbeit bedient sich dabei einer Reihe von Konzepten, die in Aufstellungen angewendet und damit erlebbar werden.

Ziel

In dieser Weiterbildung werden die grundlegenden Systemischen Prinzipien erarbeitet, denen Beziehungen bzw. Beziehungsgeflechte im persönlich-familiären wie im beruflichen Kontext unterworfen sind. Dabei wird auch die für die systemische Arbeit notwendige wertschätzende Haltung vermittelt. Der Schwerpunkt dieser Weiterbildung liegt dabei sowohl auf dem Erlernen als auch auf dem konkreten Erleben bzw. Anwenden der Systemischen Prinzipien und Konzepte. In jeder dieser drei Workshop-Einheiten hat das Arbeiten und Lernen im Plenum als auch in Kleingruppen einen zentralen Stellenwert. Wir orientieren uns dabei auch an den von den Teilnehmern eingebrachten Themen — unabhängig davon, aus welchem Kontext (persönlich-familiär oder beruflich) diese stammen.

Diese Weiterbildung findet über einen Zeitraum von einem halben Jahr statt und begünstigt damit das kontinuierliche Auseinandersetzen mit dem systemischen Wissen. Gleichzeitig kann dieser Zeitraum auch als Einladung zu einem Lernweg verstanden werden, auf dem individuelle Entwicklungen sichtbar werden. Die Weiterbildung ermöglicht den Teilnehmern darüber hinaus, ihre Erkenntnisse von Beziehungs- und Kommunikationsmustern zu vertiefen und das eigene Verhalten in lösungs- und zielorientierter Weise zu erweitern: als Familienmitglied, Führungskraft, Berater oder auch in anderen Funktionen.

In diesem Rahmen werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Grundlagen des systemischen Arbeitens mit Einzelnen, Familien und Organisationen
  • Wichtige Gesetzmäßigkeiten, die die Ordnung in Systemen bedingen
  • Erlernen und Anwenden von systemischen Frage- und Wahrnehmungstechniken
  • Grundlagen generationsübergreifender Sichtweisen
  • Tragende Bedeutung von Zugehörigkeit, Ordnung und Ausgleich
  • Gezielte Schritte zur Veränderung in privaten und professionellen Systemen initiieren
  • Systemische Beratungskonzepte und Methoden der Systemaufstellung

Teilnehmer

Diese Weiterbildungsreihe richtet sich an Teilnehmer, die diese Konzepte für sich persönlich bzw. für ihre berufliche Entwicklung erlernen und verstehen möchten.

Termine

Bitte setzen Sie sich bezüglich der Weiterbildungstermine direkt per E-mail mit uns in Verbindung.

Ort

Hotel Gutshaus Parin, Mecklenburg-Vorpommern

Preis

1.800,— (plus MwSt.)

Leitung

Jörg Pannenbäcker

Kontakt aufnehmen