Coaching

Entwicklung begleiten.

Systemisches Coaching.

Grundlagen

Die Systemischen Prinzipien, die Systemische Aufstellungsarbeit sowie die lösungs- und zielorientierte Beratung stellen geeignete Methoden für ein individuelles Coaching zur Verfügung. Basis ist ein Coaching-Begriff, der von einer praxisorientierten, auf die gegenwärtige Realität bezogenen und auf ein Ziel hin ausgerichteten Beratung von einzelnen Personen ausgeht. Wesentlich für ein Systemisches Coaching ist die gemeinsame Klärung des konkreten Themas. Dieses Thema wird im Kontext der Systeme bearbeitet, auf die es Einfluss nimmt.

Ziel

Ziel des Systemischen Coachings ist es, die Person dabei zu unterstützen, konkrete Entwicklungen in ihrem jeweiligen Umfeld zu ermöglichen sowie die dazu notwendigen Ressourcen zu erkennen und freizusetzen. Häufig ist es dabei hilfreich, den Bezug des definierten Themas zur Identität der Person, zu Verhaltensweisen und den Auswirkun- gen zu klären. Außerdem ist es Teil der gemeinsamen Arbeit, in einer lösungs- und zielorientierten Beratung ein Bewusstsein über die positiven Konsequenzen zu verankern, die dann einsetzen, wenn das Thema erfolgreich bearbeitet worden ist. Im Coaching- Prozess werden verschiedene Perspektiven eingenommen, um die konkrete Situation zu betrachten und Handlungsstrategien zu erarbeiten.

Personen

Das Systemische Coaching ist grundsätzlich geeignet für alle Einzelpersonen und Führungskräfte, die sich persönlich bzw. innerhalb ihrer Organisation weiter entwickeln möchten. Die Themen reichen von projektbezogenen Fragestellungen, Führungsaufgaben und konkreten Anlässen bis hin zu Fragen der beruflichen oder persönlichen Identität.

Umsetzung

Das Coaching kann sowohl am Standort der Organisation, im Seminarraum in Eutin oder auch an einem eigens vereinbarten Ort stattfinden.

Termin/Ort/Preis

nach Vereinbarung

Berater

Jörg Pannenbäcker

Kontakt aufnehmen