Personen

Selbstbestimmt leben.

In jeder Phase unseres Lebens stehen wir vor neuen Herausforderungen, die uns manchmal sehr groß vorkommen. Nicht immer fällt es uns leicht, die richtige Entscheidung zu treffen, mit diesen Herausforderungen gut umzugehen oder sie auch als individuelle Chance zu begreifen.

Die Systemische Aufstellungsarbeit sowie die lösungs- und zielorientierte Beratung bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um diese Herausforderungen zu verstehen und nach Lösungen zu suchen, die uns Entscheidungen leichter machen. Oder um Wege zu finden, mit besonderen Situationen umzugehen.

Wenn wir Lebenssituationen in ihrer Komplexität verstehen, gleichen diese einem Mobilé mit vielen Teilen. Das Mobilé kann sich gerade deshalb im Einklang bewegen und auf äußere Einflüsse reagieren, weil jedes einzelne Teil dazugehört und seinen eigenen Platz hat. So ist es auch in menschlichen Systemen: sei es in der Familie, in Organisationen oder anderen Gruppierungen. Dabei ist es wesentlich, zu betrachten und festzustellen, welche Personen dazugehören und in welcher angemessenen Ordnung sie zueinander stehen, damit jede Person ihre Rolle und ihre Aufgabe leben kann. Das ist die Voraussetzung dafür, um zum Beispiel das Geben und Nehmen in einem System in einen guten Ausgleich zu bringen.

Die eigene Rolle, der eigene Platz in einem System wird durch die individuelle Identität bestimmt. Seine eigene Identität zu erkennen, sie anzuerkennen und auf seine persönlichen Fähigkeiten zu vertrauen, ist dabei die Grundlage für eine individuelle Weiterentwicklung, die jedem von uns in seinem Rahmen möglich ist.

Ausgangspunkt der Arbeit ist das konkrete Thema, Ihr Anliegen. Dabei können Sie sich entscheiden, ob Sie in einer individuellen Beratungssituation arbeiten, an einem Aufstellungs-Seminar teilnehmen oder sich selbst systemisch aus- bzw. weiterbilden möchten.